Dienstag, 24. September 2013

Hotel Maritim Magdeburg

Das Hotel Maritim in Magdeburg kenne ich aus meinen Zeiten im Vertrieb. Wir waren öfter in der Otto von Guericke Straße zu Gast, da das Hotel für unseren Bereich zentral gelegen hat.

Erster Eindruck: GROSS!

Sie treten in eine Halle, die durchgehend vom Erdgeschoß bis zum Dach reicht. Die einzelnen Etagen sehen Sie dann als Galerien. Für mich damals sehr beeindruckend. Und für Menschen mit Höhenangst wenig erfreulich. ;-)

Die Zimmer sind groß genug für zwei Leute, wir waren immer zu zweit in einem Zimmer untergebracht, um die Masser der Leute unter zu bringen. Mir gefielen die Zimmer gut.

Die Konferenzräume waren von klein bis groß zu mieten und brauchbar ausgestattet. Meiner Meinung nach, waren nie genug Getränke da. Für jeden gemeldeten Teilnehmer zwei 0,1 Flaschen für den ganzen Vormittag und nochmals für den Nachmittag.

Ob das immer noch so ist, kann ich nicht sagen.


Personal

Das Personal war immer höflich, freundlich und hilfsbereit.

Unsere Highlights:
Seal war vor Ort, während wir da waren. Die Boxerin Regina Halmich und ihre Kontrahentin waren im Hotel. Zusammen. Ohne sich zu verhauen. ;-)

Ein Mitbewerber hatte DJ Ötzi im Haus und Roberto Blanco. Wir hatten nur DJ Lazard. Immerhin. ;-)


Essen

Das Essen war sehr gut, immer lecker und reichlich. Von Frühstück über Mittag bis zum Abendessen.


Zimmer

Die Zimmer erwähnte ich oben positiv. Wir hatten natürlich keine Luxuszimmer von der größe her, aber passend ausgestattet.


Schwimmbad und Sauna

Das Hotel verfügt über einen Swimmingpool, für ein zwei Bahnen ist der gut. Und mindestens eine Dampfsauna. Im Hotel Maritim Magdeburg war ich das erste Mal in meinem Leben in der Dampfsauna. :-) Das war schon klasse.


Empfehlung

Das Hotel ist empfehlenswert, Sie können es gern besuchen, wenn Sie in Magdeburg sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen