Samstag, 29. Juni 2013

Interessante Aktion der Telekom in Hannover

Mal was ganz anderes aus Hannover:
Innovative Telekom Kunstaktion zwischen Real und Digital.
Dank einer Schaufensterpuppe mit Monitor statt Kopf konnten am 8. Juni Menschen aus ganz Deutschland in Hannover virtuell Modell sitzen und sich von „2.0 Künstlern“ portraitieren lassen. Gezeichnet wurde allerdings nicht mit Papier und Stift sondern mit Tablet und Touchpen. Die Entstehung der Portraits wurde in Echtzeit ins Telekom-Netz übertragen und Usern somit das einzigartige Erlebnis verschafft, live dabei zuzusehen, wie sie gezeichnet werden.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen