Donnerstag, 20. Juni 2013

Auf dem Jungfernstieg

Ach ja, das schöne Wetter lockt sie alle hervor. Die Reichen und die Schönen, die jungen Männer mit den dicken Autos. Die jungen Damen, die sich und ihre Klamotten ausführen.
Bei letzteren würde ich einigen von ihnen wünschen, sie würden einen Spiegel zu Hause haben...

Goldene Schuhe, ja wirklich goldglänzend und hochhackig, zu einer grünen Hose... Da ist kein Spiegel zu Hause, vermute ich.

Lustig sind die posenden jungen Männer, die mit einem aufgemotztem Wagen, in meinem Beispiel von gestern, 19.06.2013, war es ein schwarzer Benz, immer um die Binnenalster fuhren. Immer wieder. Einfach so. Ohne Ende. Zu dritt, bei dem Wetter!?
Da wüsste ich besseres, als grad mit einem Auto den Jungfernstieg rauf und runter zu fahren.

Und eine Frau löst den klingelnden Fahrradrechthaber ab.
Wild klingelte sie vor sich hin, weil an dem Fußgängerüberweg viele Passanten standen. Natürlich auch auf dem Radweg. Sie hätte drumherum fahren können, da war Platz genug. Hätte sie... Hat sie aber nicht.

Schön war die weiße Stretch-Limo. Die sehen schon witzig aus. Damit mal rumkutschieren lassen, stelle ich mir nett vor. Dann irgendwo schick essen gehen und aus DIESER Stretch-Limo aussteigen, das muss cool sein.
Bah, jetzt klinge ich auch schon wie diese Poser. :-D

Weiße Stretch-Limo auf dem Jungfernstieg
Weiße Stretch-Limo auf dem Jungfernstieg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen